MenüMenü

Grüner Graben

Grüner Graben

Ein ganz hervorragender und äußerst lohnender Weg von Kühnhaide nach dem Katzenstein und umgekehrt, ist der am Grünen Graben. Es ist ein schmaler Wanderweg, der aus Platzgründen für Fahrraffahrer eher ungeeignet ist. Der Grüne Graben wird in Kühnhaide von der Schwarzen Pockau abgeleitet und führt 8,2km bis nach Pobershau, um der dortigen Roten Pockau mehr Wasser zum Betrieb des früheren Bergbaus zuzuführen. Mit dem Bau wurde 1678 begonnen. Bereits 1680 konnte der Grüne Graben in Betrieb genommen werden. Die Baukosten beliefen sich damals auf 1211 Gulden. Das entspricht heute etwa 400.000,- €.

Der Wanderweg am Grünen Graben beginnt bei der Gaststätte Schwarzwassertal in einer Höhe von ca. 710m ü. NN. und führt zunächst am Waldesrande, an saftigen Wiesen vorüber. In unmittelbarer Nähe der Steinernen Brücke, nach etwa 1,5km führt er in niedriges Gehölz hinein.

Nach insgesamt 3,1km erreicht man das Waldcafe „Kaffee Kurt“. Das ist ein rustikaler OpenAir-Imbiß, bei dem es Kaffee, Kuchen und Plätzchen gibt. Sitzgelegenheiten laden zum Verweilen ein. Die hier hervorragenden Felsen bieten den ersten phantastischen Blick ins Schwarzwassertal. Hier befindet man sich auf 709m über dem Meeresspiegel. Der Grüne Graben ist also auf 3km gerade mal 1m gefallen. Kein Wunder also, das man meinen könnte, er würde bergauf fließen.

am Grünen Graben

Weiter gehts in den dichten Hochwald hinein. Felsplateaus bieten immer wieder Gelegenheit, den grandiosen Tiefblick ins Pockautal zu genießen. Der Grüne Graben führt nun an steilen Felsriffen vorrüber. Auf etwa 700m ist der Graben in Gestein gehauen. An 3 Stellen sogar durch eine Rösche, also durch den Felsen hindurch. Die Röschen sind zwischen 20 und 30m lang, teilweise nur 1,20m hoch und manchmal auch schräg, wie die Gesteinsschicht. Der Wanderweg führt an diesen Stellen herum. (Man muß nicht hindrurchwaten, wie auf dem Bild zu sehen.)

Rösche am Grünen Graben

Nach 5,8km verlassen wir den Grünen Graben, um zum Aussichtsfelsen Katzenstein zu gelangen. Nach 500m ist dieser erreicht. Überdachte Sitzgruppen laden zum Verweilen ein. Durch ein Eisengeländer gesichert, kann man bis zur Felsenkante heran treten, um den grandiosen Tiefblick zu genießen. Das Katzenstein-Plateau liegt 685m ü.NN. Die Talsohle des Schwarzwassertals direkt unterm Katzenstein befindet sich auf 640m, 300m taleinwärts an der Ringnmauer auf 605m. Der Aussichtsfelsen befindet sich demnach zwischen 45 und 80m über dem Tal. Zurück kann man den gleichen Weg nehmen um die landschaftliche Schönheit des Grünen Grabens ein zweites mal zu genießen. Oder man steigt ins Tal hinab, z.B. über den Königssteig und wandert dann auf der Talsohle flußaufwärts.

siehe auch:

Home Impressum Datenschutz